Jump to content
CFB Hasenheide
  • Save the Date: HHC am 18.03.2023

CFB
CFB

Doublefeature: Erst geschwommen, dann abgesoffen...

 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Saison geht erst richtig los. Der CFB Hasenheide lädt zum Heimspiel-Doublefeature an den Anhalter Bahnhof und bekommt Besuch von THC Franziskaner II und Cono Sur. Den Beginn machen die Althasen, die allerdings dank des Comebacks von Moritz, den Neuzugängen Kerem und Raed, und Hase der Stunde DavidG zumindest eine Angriffsreihe unter 40 Jahren aufbieten können. Im Anschluss will CFB II gegen die Mannen von der Südhalbkugel den ersten Heimsieg der Saison einfahren.

Da Raed ein gewissen Faible für frühe Tore zu haben scheint, steht er in der Startelf. Drei Minuten später erobert David im Mittelfeld den Ball und stürmt auf den Libero zu und passt zu Raed, der damit alleine vor dem Keeper wäre. Doch irgendwie verspringt Mr. Hattrick der Ball - es wäre zu schön gewesen. Weitere drei Minuten später hat THC in der gegnerischen Hälfte auf der rechten Seite einen Einwurf. Der kommt zur Nummer 25 und der marschiert quasi parallel zur Grundlinie an Alex, Moritz, FloK und Ole vorbei bis er freie Schussbahn in den linken Torwinkel hat, während Schorsch sicherheitshalber in der anderen Ecke in sich zusammensinkt.

Aber heute ist der Internationale Tag des Hasen und so lässt sich der CFB von dem frühen Rückstand nicht beirren und zeigt im weiteren Verlauf phasenweise recht ansehnlichen Fußball. Ist der Ausgleich noch eher glücklich bzw. der höflich ausgedrückt durchschnittlichen Qualität des THC-Keepers zuzuschreiben, bekommen die Hasen immer mehr Kontrolle über das Spiel und machen in sieben Minuten drei Buden! Im Detail: Moritz schießt, Torwart hält ihn nicht fest, Raed schiebt ein - 1:1. Erst wird Ahmed von MarioG per Steilpass geschickt, dann nimmt er die Bogenlampe von  Kerem auf und macht ihn gleich zweimal einfach rein - 3:1. Doch irgendwie - evtl. auch durch die notwendigen Wechsel und erste Ermüdungserscheinungen - geraten die Hasen noch in der ersten Hälfte gewaltig ins Schwimmen und THC erzielt noch vor dem Halbzeit-Tee den Anschlusstreffer. 

In der zweiten Hälfte wird das rettende Ufer nicht mehr erreicht. Zwei bis drei Chancen können wohlgesonnene Fans (Hilkia ist mittlerweile vor Ort) den Hasen auf den Zettel schreiben - darunter ein Hochkaräter drei Minuten vor Ende von Raed nach wunderbarer Vorarbeit von Ahmed. Ansonsten Abwehrkampf, Laufarbeit, Durchhalten. Zum Glück fehlt es THC an Präzision und Kreativität, um aus der Feldüberlegenheit mehr als den Ausgleich in der siebzigsten Minute rauszuholen. Die Hasen sind am Ende sehr zufrieden mit dem einen Punkt, der am Ende der Saison noch Gold wert sein kann.

 

Dabei waren: Schorsch, Alex, Ole, FloK, Kerem, MarioG, Raed, Ahmed, DavidG und Moritz ++ Zuschauer: Haye, Moritz Familie, Hilkia ++ Bericht: Haye ++ Statistik aktualisiert

 

Spielverlauf:
06.Min  0:1
15.Min  1:1  Raed (Moritz)
18.Min  2:1  Ahmed (MarioG)
20.Min  3:1  Ahmed (Kerem)
40.Min  3:2

70.Min  3:3

 



Einigermaßen zufrieden mit dem einen erkämpften Punkt sammeln sich die Recken von CFB I, um das Tor-Feuerwerk der zweiten Mannschaft zu bestaunen. Und es fallen in der Tat eine Menge Tore, jedoch leider fast ausnahmslos auf der falschen Seite.

Das Spiel ist schnell und technisch auf hohem Niveau aber trotz einiger Chancen gelingt es den Junghasen nicht, das Leder ins Netz zu bugsieren. Eher unerwartet macht Cono Sur zwei Buden in der ersten Hälfte - noch scheint aber alles möglich.

Doch auch in den zweiten 45 Minuten spielt sich CFB II zwar gefällig vor des Gegners Tor, gegen schnell zurücklaufende und kompakt stehende Gäste fehlt es aber an Präzision und teilweise auch Geduld, um mal einen rein zu machen. Cono Sur zeigt gutes Umschaltspiel und nutzt die Löcher in der Defensive, um ein Ding nach dem anderen zu machen. 

CFB II kommt noch zum Ehrentreffer durch einen Fernschuss von Jonathan. Das Team um Kapitän Jacob muss sich aber mal überlegen, wie sie das Potential der Mannschaft gegen einen starken Gegner in Zukunft besser nutzen können. Bei der direkt nach Abpfiff auf dem Platz abgehaltenen Feedback-Runde wurde schonmal der fehlende Support von außen bemängelt.

Die Videokameras waren auf des Gegners Tor gerichtet - der Hase hatte wohl mit einem anderen Spielverlauf gerechnet.

 

Dabei waren: Max, Jacob, Jona, Jonathan, Naja, Niko, Lukas, Malek, MaximilianR, Lennart, Jary und Robin ++ Zuschauer: Haye, Alex, Schorsch, FloK, Hilkia, MarioG, Moritz, DavidG, Ole, Anton und 2 Damen von Malek (teilweise nur 1. HZ) ++ Statistik aktualisiert.

 

Übrigens: Bei beiden Spielen war Hamid Hemassian an der Pfeife - richtig guter Mann!

Spielverlauf:
13.Min  0:1
40.Min  0:2

47.Min  0:3
71.Min  0:4
75.Min  0:5
79.Min  0:6
87.Min  0:7
89.Min  1:7  Jonathan
92.Min  1:8

 

 

 

 




User Feedback

Recommended Comments

There are no comments to display.



Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...