Jump to content
CFB Hasenheide
CFB
CFB

Hauptsache Fußball

Sign in to follow this  

Beide Mannschaften des CFB starten nach der Corona-Pause mit einer Niederlage in der Pokal-Qualifikation in die neue Saison. Bereits am Montag unterliegt CFB II Casino II mit 1:3 während die erste Mannschaft mit 2:9 gegen die Amateure untergeht. Alle Beteiligten waren aber höchst erfreut, wieder mal auf dem Platz zu stehen. Das Spielgeschehen wird vom Vorstand wie folgt zusammen gefasst.

 


 

Berliner Amateure FZL vs. CFB Hasenheide 9:2 (1:0)

CFB I unterliegt in der ersten Runde des Pokals gegen den Erstligisten Berliner Amateure und ist danach zwar körperlich völlig fertig, seelisch aber mit sich im Reinen.

Nach aufreibender Vorphase (Ist das Spiel am Samstag? Oder Sonntag? Absage wegen Corona? Ansetzung wegen Renitenz beim VFF? Rückzug mangels Hasenstärke?) tritt CFB I mit Tommy im Tor, verstärkt durch J&J und nur einem Wechsler zum Pokalderby an und ist fest entschlossen, dass erste Pflichtpiel nach dem Lockdown in vollen Zügen zu genießen. Und das klappt auch ziemlich gut, wenn auch für die Hasen nur mit hohem Kraftaufwand. Die erste Halbzeit ist ausgeglichen, allein ein platzierter Fernschuss des überragenden Kapitäns der Amateure vermag die Stimmung der Hasen zu trüben. In Halbzeit zwei gelingt sogar der Ausgleich (Jacob) und nochmal der Anschluss zum 3:2 (Tim). Allein im letzten Viertel machen sich dann fehlende Kondition und mangels Eingespieltheit übergroßer Aufwand gegen den Ball immer mehr bemerkbar. Die Hasen brechen ein und verlieren am Ende in der Höhe zu hoch mit 9:2.

Fazit: Pokal egal, Ergebnis egal - Hauptsache Fußball! Alle die dabei waren, waren seelig, sich endlich mal wieder im grünen Trikot unter den Augen von Schiri Detlef aufm Platz so richtig die Lunge aus dem Leib kämpfen zu dürfen. Einige schöne Kombinationen, Offensivaktionen und Torraumszenen kamen noch obendrauf. Hoffentlich geht`s trotz Corona in der Liga weiter.

Lang lebe der CFB!


Casino II vs. CFB Hasenheide II 3:1 (1:1)

 

Montag Abend - statt Training geht es nach Friedenau zum Pokalfight gegen Casino. Der Gegner im Schnitt 10 Jahre älter, einen Kopf größer und mit breitem Kreuz - die Hasen mit dem jüngsten Debütanten der Vereinsgeschichte (18 Jahre) und dem Plan, es dem Erstligisten so schwer wie möglich zu machen. Und das ist mehr als gelungen, Jona bringt den Underdog in der 27. Minute sogar in Führung. Der CFB steht hinten unter der Anleitung von Madjou gut und setzt mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche. Die Routiniers von Casino spielen ihr Ding runter, souveräner Spielaufbau mit eingespielten Passwegen, viele hohe Flanken und Schüsse aus der zweiten Reihe. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit findet ein langer Ball den eigenen Mann, der den Ball im Netz versenkt.

Die zweite Hälfte ist schnell erzählt: Casino steht etwas tiefer, weshalb es weniger Kontermöglichkeiten für Hasenheide gibt. Das Spiel bleibt spannend und in der 80. Minute tickert der Vorsitzende "Das nächste Tor dürfte das Spiel entscheiden". Keine 30 Sekunden später geht Casino in Führung und erhöht gegen hinten aufmachende Hasen kurz vor Abpfiff noch auf 3:1.

Starke Leistung der Jung-Hasen, die auf dem Niveau in der Liga ganz sicher um den Aufstieg mitspielen werden. 

 

 

 

Edited by Haye

Sign in to follow this  


User Feedback

Recommended Comments

There are no comments to display.



Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...