Jump to content
CFB Hasenheide
CFB
CFB

Nur zu Sechst läuft es auch nicht

Sign in to follow this  

Die zweite Mannschaft des CFB plagt sich derzeit mit Personalsorgen rum. Das zweite Spiel in Folge tritt man ohne Wechsler an, dank der maximal erlaubten Unterstützung von drei CFB I - Spielern. Doch gegen RW Viktoria Mitte II läuft es zunächst ziemlich gut am Anhalter Bahnhof. Den Freistoß von Dominik köpft Oscar ins Tor, den langen Ball von Oscar macht Dominik rein, 2:0 zur Hälfte und die klare Absicht, als Sieger vom Platz zu gehen.

Aber Viktoria hat auch noch ein Wörtchen mitzureden und kommt in der 51. Minute zum Anschlusstreffer. Doch die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Fünf Minuten später zieht Manni aus der zweiten Reihe ab, der abgeblockte Ball kommt zu Melek, der sich mit einer kleinen Bewegung Platz verschafft und das Leder im langen Eck einschlagen lässt. Hasenheide lässt den Ball weiterhin gut laufen und hat das Spiel im Griff. Hier mal ein Konter, dort mal einfach den Ball gehalten und gerne auch lange Bälle auf den vorm gegnerischen Tor lauernden Dennis. Die Jungs aus Mitte pflegen ein körperbetontes Spiel und sind auch recht gesprächig, zwingende Chancen erspielen sie sich aber nicht sehr häufig. Und wenn doch mal ein Hase den Zweikampf verliert steht schon wieder ein anderer da und bereinigt die Situation - für alles andere haben wir Benni, der einige Glanzparaden aufs Parkett legt. Der Anschlusstreffer bringt die Hasen daher auch nicht aus der Ruhe, wenige Minuten später wird Dennis im Strafraum gefoult und verwandelt den fälligen Neunmeter mit voller Wucht.    

Doch für Dominik ist dann Schluß, Krämpfe zwingen die Nummer 17 das Feld zu verlassen und so muss der CFB die letzte Viertelstunde beim Stande von 4:2 ohne Wechsler überstehen. Kurz darauf fällt das dritte Gegentor, dann zweimal Pfosten für Viktoria. Die Spieler von CFB I erheben sich auf den Rängen. Das wird spannend. Wieder langer Ball auf Dennis, gut angenommen und vorgelegt, abgezogen...Pfosten. Jetzt hinten reinstellen und hoffen, dass es vorbeigeht. Benni entschärft noch einige Hochkaräter, Oscar und Niko werfen sich vor den Ball aber in der 84. Minute fällt dann doch der Ausgleich aus der zweiten Reihe.

Und es kommt, wie es kommen muss. In der Nachspielzeit ein Schlenzer vors Tor, die Nummer vier schraubt sich hoch und köpft den Ball über den herauseilenden Keeper ins Tor. Der CFB bekommt noch eine Ecke, die keine Wunder bewirkt und dann ist das Spiel aus und vorbei. What the Fuck!

Fazit: Mit Wechsler wäre das mit Sicherheit ein Sieg geworden. Die Männer von CFB II sind aufgefordert, ihr Meldeverhalten zu optimieren.

 

Dabei waren: Benni (TW), Oscar (C), Manni, Niko, Dennis, Melek und Dominik

 

Spielverlauf:

15.Min  1:0  Oscar (Dominik)
35.Min  2:0  Dominik (Oscar)

50.Min  2:1  
55.Min  3:1  Melek
68.Min  3:2
74.Min  4:2  Dennis (9Meter)
78.Min  4:3
84.Min  4:4
90.Min  4:5

Edited by Haye

Sign in to follow this  


User Feedback

Recommended Comments

There are no comments to display.



Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...