Jump to content
CFB Hasenheide
CFB
CFB

Wünderschön

Schalalala - der CFB ist wieder da! Die Superlative zur angemessenen Beschreibung der heutigen Leistung und des anschließenden Gefühls der Hasen müssen erst noch erfunden werden. So kann es eigentlich nicht gelingen, die Großartigkeit des 3:2 - Sieges gegen Grün-Weiß Reinickendorf zu beschreiben, einen Versuch ist es aber allemal wert:
 

Das Spiel hat bereits vor dem Anpfiff einen besonderen Platz in der CFB-Historie denn Flo "the Shark" Weiß sowie Mario "BVB" Gerwin geben ihr Debüt und Lasse feiert sein 50. Pflichtspiel. Kapitän Alex nutzt die zehnminütige Verspätung des Schiedsrichters also noch für eine Schnelleinführung in die Ligataktik und dann rollt der Ball im Stadion Wittenau.

Flo läuft den Gegner früh an, Tim zeigt sich von seiner besten Defensivseite, Manni hat den Überblick, die Abwehrreihe strotzt vor Selbstbewusstsein und Schorsch scheint auch ganz gut drauf zu sein.  Die Hasen stehen hinten sicher, verlieren heute den Ball auch nicht so schnell wie sonst und setzen einige Akzente inkl. Lattentreffer im Angriff. Die altbewährte Taktik geht also zunächst wieder gut auf. Nach einer Viertelstunde trifft dann die Nummer Neun eine scharfe Hereingabe so optimal, dass der Ball zwischen Schorsch, Björn und Alex hindurch ins Netz fliegt und Reinickendorf in Führung geht. Keine Panik - mit Rückständen kennen wir uns ja aus. Erstmal Mario und Lasse einwechseln und dann geht da doch was.

Zum Beispiel eine Ecke von rechts, getreten von Marcel, mit dem Kopf (oder war es eher der Rücken) von Manni verlängert genau in den Fuss von Tim. Kurz nachgedacht und aus zentraler Position flach ins linke Eck. Die Hasen schlagen zurück. Keine drei Minuten später ist das Spiel gedreht. Der Pass zum Torhüter geht ca. 2 Meter an diesem vorbei und rollt eher gemächlich aufs Tor zu. Ob die Nummer Eins der Grün-Weißen gedanklich schon beim Nachmittagstee mit seinen Liebsten oder körperlich noch im Club der vorherigen Nacht war, konnte bis Redaktionsschluss nicht eindeutig geklärt werden. Der Ball überschreitet die Torlinie und die Hasen den Rubikon.

In der letzten Viertelstunde die gleiche Gesamtlage: Reinickendorf hat mehr vom Spiel, Tore werden durch gute Abwehrarbeit aller Hasen aber verhindert. So geht es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause in der sich noch keine große Euphorie breit machen will aber unzufrieden ist man mit dem bisherigen Spielverlauf ganz sicher auch nicht. 

Der Euphorie-Level steigt dann in der 54. Minute deutlich an. FloK holt sich an der Mittellinie mit seinem berühmten beidbeinigem Einspringer den Ball und passt direkt steil auf Tim. Der geht noch ein paar Meter und schiebt die Pille flach ins lange Eck - der mitgelaufene Manni muss nicht mehr eingreifen und die Hasen sind mit zwei Toren in Führung. Wer hätte das gedacht? 

Knapp über fünfzig doch noch lange nicht morsch - die letzten dreißig Minuten dieses Spiels gehören the one and only Schorsch. Er fischt die Bälle aus dem Winkel, liegt innerhalb von Millisekunden auf dem Boden, hat den Fuß dazwischen und hält einen Neunmeter. Der Vorsitzende schüttelt ungläubig den Kopf. Als Schorsch dann noch einen Ball mit den Knien fängt, beginnen die gegnerischen Stürmer leise an zu Weinen und Lasse ist sich sicher, heute gewinnt der CFB! Schorsch spornt auch seine Vorderleute zu Extremleistungen an, jeder verteidigt mit, jeder läuft und kämpft, jeder ist einfach richtig gut heute und alle wollen endlich mal wieder drei fucking Punkte.

Die letzten Minuten sind besonders spannend, da Reinickendorf auf 2:3 verkürzt, FloK einen Neunmeter nicht versenkt und der Schiri die Verletzungsunterbrechung tatsächlich nachspielen lässt. Aber dann ertönt der erlösende Pfiff und die Hasen liegen sich in den Armen, lobpreisen sich gegenseitig und besonders ihren Keeper, feiern die Debütanten und trinken Lasses Jubiläumsbier. Wünderschön!

 

Dabei waren: Alex, Schorsch, FloK, FloW, Björn, MarioG, TimS, Manni, Marcel und Lasse ++ Zuschauer: Haye, Jillis, Lut ++ Statistik aktualisiert

PS: Passenderweise gewinnt auch CFB II sein Spiel gegen den Tabellenführer mit 3:2

 

Spielverlauf:

15.Min  1:0
25.Min  1:1  TimS (Ecke Marcel, verlängert Manni)
28.Min  1:2  Eigentor

54.Min  1:3  TimS (FloK)
84.Min  2:3  

 




User Feedback

Recommended Comments

Einfach großartig! Und CFB I & II im Gleichschritt wie bei den zeitgleichen Hinspielen gegen dieselben Gegner. Das kann kein Zufall sein!

 

Share this comment


Link to comment
Share on other sites

Zu erwähnen ist noch, dass Alex 100% Zweikampfquote hatte und das ist nicht übertrieben. Wahrscheinlich waren es sogar 105% !!

Share this comment


Link to comment
Share on other sites



Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...