Jump to content
CFB Hasenheide
CFB
CFB

Das tut so gut

Sign in to follow this  

Gerade noch rechtzeitig vor dem erneuten Lockdown holt sich die erste Mannschaft des CFB die ersten Punkte der Saison und verlässt die Abstiegsränge der sagenumwobenen Bezirksliga des VFF-Kleinfeldfussballs. Im Heimspiel gegen die Rudower Kickers zeigen die Hasen, was sie alles draufhaben und siegen am Ende mit 7:3 (1:2) Toren.

Thilo verpasst die Autobahnauffahrt Richtung Berlin, der Sohn des Vorstands erleidet einen kleinen Kreislaufkollaps und der angesetzte Schiri erscheint ebenso wenig wie der gemeldete Fritz. Aber Kapitän Alex weist unbeirrt zunächst Victor ausführlich ins Ligageschäft ein und schwört dann seine Mannen auf Sieg ein. Aus dem Dunstkreis der ohne Wechsler angereisten Gäste findet sich dann noch jemand, der die Pfeife in die Hand nimmt, diverse Zuschauer trudeln ein und so ist doch eigentlich mal wieder alles bereit für einen großen CFB-Moment.

Jedoch der Gegner - in der letzten Saison als FC Spreeathen angetreten -  hat auch noch ein Wörtchen mitzureden und geht erstmal 0:2 in Führung. Den direkt folgenden Anschlusstreffer von Tim kommentieren bösartige Beobachter  im WhatsApp-Ticker wie folgt: "Eine flache Hereingabe, die er retrospektiv als geplanten Torschuss verkaufen wird, findet ihren Weg ins Tor." Alles egal, die Hasen sind wieder im Spiel und da die restlichen gut 20 Minuten nicht mehr all zu viel passiert gehen sie mit nur einem Tor Rückstand und einem guten Gefühl in die Halbzeitpause.

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff tanzt Tim mit dem Ball an der Seitenlinie Polka und verwirrt so sich selbst und diverse Gegenspieler. Dann aber ein kurzer Antritt in die Mitte, Pass auf Manni, der lässt abtropfen auf Hilkia. Nochmal rechts rausgeschoben auf FloK, der mit einer geschickten Körpertäuschung seinen Gegner abschüttelt und den Ball Kraft seines unbändigen Willens mit links ins Tor ballert. Das Videomaterial spiegelt leider die Dynamik dieser Szene - vermutlich aufgrund eines Materialfehlers -  nicht annähernd wieder und wird daher vorerst nicht der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Hasen bleiben - die beiden Gegentreffer im Kopf - vorsichtig und stehen weiterhin tief. Der Spielaufbau profitiert von Ligadebütant Victor, der bekanntlich einen Ball halten kann. Zudem spielt Hasenheide heute auch mal hintenrum und versucht durch Ballbesitz Sicherheit zu gewinnen. Je näher man jedoch dem gegnerischen Strafraum kommt desto eher ist der Pass zu ungenau, die Aktion zu hektisch, die Entscheidung nicht die richtige. Und dann wurschteln sich die Rudower auf einmal durch den CFB-Strafraum. Zuerst setzt sich der Gegner gegen Hilkia im Presschlag durch und übergibt als Victor dazukommt die Pille kurz an den Nebenmann. Alex kommt eine Millisekunde zu spät und Benni kann bei dem Schuss aus kurzer Distanz auch nichts mehr machen und so erzielt die Nummer 11 seinen dritten Treffer des Tages und der CFB liegt schon wieder zurück. Das wird doch nicht schon wieder so ein Da-war-mehr-drin-Spiel?

Aber es geht ein Ruck durch die Mannschaft. Hier und heute will der CFB mehr, hier und heute will der CFB nur den Sieg!  Die letzten 20 Minuten vor dem Lockdown gehören den Hasen. Und Fußball kann so einfach sein: Doppelpass Victor und Thilo, welcher umringt von drei Mann flach zu Tim passt, der mit seinem zweiten Treffer wieder den Ausgleich besorgt. Weiter Druck machen, der Gegner baut konditionell ab, da geht doch was. Fünf Minuten später setzt Victor sich auf der linken Seite durch und bringt die Pille scharf vors Tor. Der Kapitän der Rudower springt dazwischen und lenkt den Ball ins eigene Tor. Der CFB ist erstmalig in Führung!  Jetzt nicht nachlassen.

Victors Abwehr eines Eckballs leitet dann das schönste Tor des Tages ein. Tim nimmt den Ball vor der Mittellinie auf, lässt den letzten Mann der Kickers stehen und der Ball senkt sich über den weit vor dem Kasten stehenden Torhüter ins Tor, während der Rekordtorschütze des CFB schon jubelnd abdreht. Zwei Tore Vorsprung und noch zehn Minuten - das sollte reichen!

Ja, es hat gereicht. In den letzten Minuten erhöht der CFB sogar noch auf 7:3 - nicht unwichtig für das Torverhältnis im Abstiegskampf und dann ist es vorbei und endlich spüren die Hasen nach einem Spiel mal wieder das wohlige Gefühl eines Sieges. Demnächst gerne wieder... 

 

Dabei waren: Benni, Alex, FloK, Hilkia, Manni, Thilo, Victor, Lasse und TimS - Zuschauer: Haye (+2), Schorsch, Tommy (+2), Flo (+2), Jona, Jacob (+1) - Statistik ist aktualisiert

 

Spielverlauf:

15.Min  0:1
18.Min  0:2
19.Min  1:2  TimS

51.Min  2:2  FloK (Hilkia)
67.Min  2:3
71.Min  3:3  TimS (Thilo)
76.Min  4:3  Eigentor (Victor)
81.Min  5:3  TimS
88.Min  6:3  TimS (Manni)
89.Min  7:3  Victor (TimS)

 

Liveticker

Sign in to follow this  


User Feedback

Recommended Comments

Was für ein schönes Gefühl so ein Sieg. Auch heute noch. Bleibt gesund. Bis zum Nächsten. 

Edited by TimS

Share this comment


Link to comment
Share on other sites


Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...