Jump to content
CFB Hasenheide
CFB
CFB

Launiger Sonntag

Sign in to follow this  

Zehn Hasen reisen heute wieder an die Prendener Str., um im Auswärtsspiel gegen Ballcelona II anzutreten. Bei leichtem Nieselregen geht es für die beiden Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle um kurz nach 12 Uhr unter den Augen von Schiedsrichter Thomas Kühn los - 100 Minuten später haben beide Teams einen Punkt mehr auf dem Konto. Und das kam so:

Der CFB startet ganz gut ins Spiel und hat bereits in den ersten Minuten gute Chancen, in Führung zu gehen. Auch von den vier Ecken in der ersten Viertelstunde hätte eine zum Tor führen können - leider trifft Moritz freistehend den Ball nicht richtig. Dann wird Peter als letzter der drei Wechsler ins Spiel gebracht und bedankt sich beim Trainer für das entgegen gebrachte Vertrauen mit einem flachen Pass über acht Meter (klingt unspektakulär, könnten die Hasen aber öfter machen) zu Tim, der humorlos einnetzt. Die Führung folgerichtig, der Gastgeber über weite Strecken harmlos. Da hatten die Hasen aber auch schon einiges liegen gelassen und sich eher vom behäbigen Spiel der Ballceloner einlullen lassen. Ballcelona ist da effizienter und dreht das Spiel noch vor der Halbzeit. Zuerst kommt ein Freistoss zum Stürmer, der sich um sich selbst dreht und den Ball ins Eck befördert. Alex - extrem geschwächt durch eine Erkältung - sieht es kommen, bekommt seinen Fuß aber nicht mehr dazwischen. Der CFB bleibt am Drücker, Ecken, Konter, Pfostenschuss - das Ding will nicht rein. Nach einer Ecke kurz vorm Pausentee bleiben Marcel, Ahmed und TimS einfach mal vorne stehen, der ballführende wird von der Dreierkette nicht angegriffen (haben ja alle einen Mann), da hält er einfach drauf und hat Glück, dass die Kugel unhaltbar abgefälscht wird.

In der Halbzeitpause ist man sich einig, dass man sich lieber weniger ankacken sollte und dafür mehr Tore schiessen kann und dann auch noch als Sieger vom Platz gehen kann/soll/muss. Doch der zweite Spielabschnitt läuft etwas anders. Ballcelona II aktiviert noch einen Spieler mit der Nummer Sechs, der noch auf dem Nebenplatz bei den Ballistikern spielte und ziemlich viel wirbelt. Der Gastgeber geht jetzt auch deutlich früher drauf und bringt die Hasen damit kurzzeitig etwas aus dem Konzept. Dennoch gelingt dann mit der 13. (in Worten dreizehnten) Ecke in der 59. Minute der Ausgleich, als Tim die Hereingabe von Marcel per Kopf im Tor versenkt. Aber nur einige Minuten später geht Ballcelona nach einer schönen Aktion des Sechsers erneut in Führung. Der Ausgleich zum 3:3 gleicht dem vorherigen Treffer. Ecke Ahmed. Kopf Tim. Tor! Noch eine Viertelstunde.

Das Spiel ist in der zweiten Hälfte deutlich intensiver, zahlreiche kleine Fouls und Diskussionen. Der Schiedsrichter lässt hier eine klare Linie vermissen und droht Ahmed mehrfach mit Rot, ist bei seinen Freunden von der Heimmannschaft aber nachgiebiger. Aber der Schiri entscheidet nunmal und da bringt alles diskutieren nichts. Moritz und Marcel bekommen sogar auf der Bank gelb, weil sie emotional reagieren. 

Kurz vor Schluss geht Ballcelona dann zum dritten Mal in dieser engen Partie per Fernschuss in Führung. Alles umsonst? Fahren die Hasen ohne Punkte nach Hause? Nein, der Coach bringt Stürmer Marcel für Verteidiger Ole und nur 60 Sekunden später spielt ebendieser Marcel einen Traumpass an der gesamten Abwehr vorbei zu TimS, der den Ball selbst für den wirklich guten Ballcelona-Torhüter unhaltbar im Netz unterbringt und damit heute alle vier Buden für Hasenheide erzielt. Weltklasse!

 

Dabei waren: Benni, Alex, Grischa, Ole, FloK, Peter, Marcel, Tim, Ahmed und Moritz - Zuschauer: Haye, Wilhelm, Lut

 

 

Edited by CFB

Sign in to follow this  


User Feedback

Recommended Comments



Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

×
×
  • Create New...