Jump to content
CFB Hasenheide

Search the Community

Showing results for tags 'Meilenstein'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Voller Name


Über mich


Mobilnummer


Geburtsort


PLZ

 
or  

Hase seit


Mitgliedsnr.

 
or  

Mitglied seit

Between and

Amt


MF-Teilnahmen

 
or  

Trikotnummer

 
or  

Trikotname


Passnummer

 
or  

berechtigt seit

Between and

Found 3 results

  1. Die zweite Mannschaft des CFB legt einen Traumstart in diese besondere Saison hin und gewinnt dankt technischer, läuferischer und konditioneller Überlegenheit ihr erstes Ligaspiel deutlich mit 12:0 (5:0). Spaziergang in Richtung zweite Liga Die etwas jüngere Mannschaft vom CFB holt sich am Wochenende gegen einen ältlichen Abstiegskandidaten (der wohl zu Recht in der Tabelle nur nach unten schaut) per Kantersieg drei lockere Punkte. Die Hasen kombinieren sich fast mühelos durch die Reihen der zwar aufopferungsvoll kämpfenden, dennoch aber etwas alt wirkenden gegnerischen Truppe. Zwar nötigen Moral und Kampf des Gegners dem CFB durchaus Respekt ab, am Ende ist jener aber völlig chancenlos. Jona, Jacob und Konsorten sind trotz des frühen Anstoßzeitpunkts in Höchstform. Volley, Hacke, Spitze, einzweidrei – alles ist dabei. Wenn die Hasen so weiter spielen, dann werden sie in dieser Spielklasse kaum zu schlagen sein. Dabei waren: Madjou, Jona, Jacon, AntonR, Valentin, Melek, Niko und Oscar - Statistik ist aktualisiert Statistic facts: Durchschnittsalter: 25 gegen 40 Jahre 3 Hattricks in einem Spiel Zweithöchster Sieg in der Mannschaftgeschichte Tabellenführer (kurzzeitig) Spielverlauf: 07.Min 1:0 Jona 14.Min 2:0 Valentin / Melek (Schuss) 27.Min 3:0 Oscar / Ecke Melek 33.Min 4:0 Melek / Jona 39.Min 5:0 Jona / Niko 52.Min 6:0 Oscar 53.Min 7:0 Valentin 73.Min 8:0 Jona 75.Min 9:0 Melek 79.Min 10:0 Oscar / Melek 80.Min 11:0 Melek 86.Min 12:0 Ole (Eigentor) 07 Jona 14 Valentin / Melek (Schuss) 27 Oscar / Ecke Melek 33 Melek / Jona 39 Jona / Niko 52 Oscar 53 Valentin 73 Jona 75 Melek 79 Oscar / Melek 80 Melek 86 Ole (ET)
  2. Im ersten Aufeinandertreffen zweier CFB-Teams in der Vereinsgeschichte gab es ein eher klares Ergebnis. Der Silberrücken der Liga bleibt auch im zweiten Spiel der Saison ohne eigenen Treffer und unterliegt deutlich mit 0:12 (0:5) Niederlage trotz großem Kampf Die etwas ältere Mannschaft des CFB muss sich am Wochenende gegen einen deutlich jüngeren Aufsteiger (der wohl zu Recht den Durchmarsch plant) mit einem am Ende doch recht klaren Ergebnis geschlagen geben. Zwar gelingt es den Hasen über lange Strecken, ihre deutlich größere Erfahrung unter Beweis zu stellen und eine Mehrzahl von einigermaßen geglückten Aktionen auf den Platz zu bringen. Da aber auch klarste Torchancen nicht genutzt werden, gerät CFB I dann doch zusehends auf die Verliererstraße. Als good old Ole dann auch noch ein Eigentor unterläuft, kippt das Spiel endgültig zu Gunsten des jungspundigen Gegners, dem es gelingt den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Punkte gegen den Abstieg holen wir an anderer Stelle. Dabei waren: Benni, Alex, Ole, FloK, Hilkia, Mahir, Tims, Thilo, Grünie und Peter - Zuschauer: Haye und Jillis. Statistik ist schon mal aktuell. Statistic facts: Durchschnittsalter: 40 gegen 25 Jahre Ligaerfahrung: 1158 gegen 122 Ligaspiele 20. Ligaspiel mit 0 Toren, davon viermal mit 12 oder mehr Gegentoren (bei insgesamt 291 Ligaspielen) Tabellenletzter (kurzzeitig?) Spielverlauf: 07.Min 0:1 14.Min 0:2 27.Min 0:3 33.Min 0:4 39.Min 0:5 52.Min 0:6 53.Min 0:7 73.Min 0:8 75.Min 0:9 79.Min 0:10 80.Min 0:11 86.Min 0:12 Ole (Eigentor)
  3. Samstag um 9:35 Uhr, Lobeckstraße. Ein Mann auf einem Motorrad fährt auf den Vorplatz der Sportanlage, nimmt sein Helm ab und grinst. Früher Porsche, heute Africa Twin - Hauptsache nicht pünktlich. Ab in die Kabine, die Schuhe schnüren und in die Menge grüßend locker warmlaufen. Natürlich Startelf. Zweihundert Mal hat Tim S. aus K. dieses Ritual bereits absolviert. Zweihundert Mal im CFB-Trikot aufgelaufen. 95 Heimspiele, 13 Pokalspiele, 83 Siege, 368 Tore - ein Hauch von Geschichte weht über den Kunstrasen. Unser Lieblings-Schiedsrichter Aram bittet überpünktlich zum Tanz. Kapitän Tim am Anstoß und nur 12 Minuten später am Jubeln. Erst tanzt Tim den Gegner aus, legt sich den Ball dann aber etwas zu weit vor, aber Ahmed setzt nach und Marcel gewinnt das Kopfballduell um die Bogenlampe. Tim fackelt nicht lang und haut ihn aus der Drehung ins Eck. Jubel, Trubel, Heiterkeit. Jubiläumstor.mp4 Aber dann lassen sich die Hasen zu sehr hinten reindrücken und verlieren unfassbar schnell wieder den Ball. Glücklicherweise wissen die Gäste von PV Nord mit dem Leder auch nicht so viel anzufangen und so bleibt es bis zur Halbzeit beim 1:0 für den CFB. Kein wirklich hochkarätiges Spiel. PV Nord hat viel Ballbesitz aber wenig zwingende Aktionen, der CFB hinten ziemlich sicher und vorne zu fahrig. In der 62. Minute steht es dann auf einmal 1:2. PV Nord dreht ohne großes Zutun das Spiel. Der Ausgleich fällt nach einem Torschuss, der allerdings das Tor niemals getroffen hätte, wenn da nicht der Fuß des eigenen Mannes zufällig im Weg gewesen wäre. Benni ohne Chance. Anders sieht es beim Führungstreffer aus, eine hohe Flanke landet in den Händen des Hasen-Keepers und rutscht dann doch noch durch und landet im Netz. Dumm gelaufen. Mal wieder viel zu spät merkt der CFB, dass man den Druck auch mal erhöhen kann und somit zu Chancen kommt. Fünf Minuten vor Schluss stehen dann tatsächlich vier Hasen im gegnerischen Strafraum und Sebastian spielt einen Doppelpass mit Tim und macht mit rechts (!) sein erstes Saisontor. Ein Remis wäre doch ein versöhnlicher Abschluss an diesem kühlen Samstagmorgen. Aber beide Mannschaften wollen hier drei Punkte mitnehmen und so gibt es in den letzten Minuten der Partie mehr Chancen als in der gesamten Zeit davor. Aber die Hasen machen ihn nicht rein und so bekommt PV Nord ihre zehnte Ecke zugesprochen. Der Ball kommt von rechts, Benni kommt raus, aber da ist die Nummer 11 schneller und schiebt sich vor den Torhüter und köpft die Pille mit dem Schlusspfiff ins lange Eck. Aus und Vorbei. What the Fuck! Dabei waren: Benni, TimS, FloK, Mario, Manni, Moritz, Marcel (ab Minute 17 verletzt), Ahmed und Sebastian - Zuschauer: Haye und Hilkia, sowie diverser Nachwuchs. Spielverlauf: 13. Min 1:0 TimS (Marcel) 55. Min 1:1 62. Min 1:2 86. Min 2:2 Sebastian (TimS) 90. Min 2:3 Liveticker
×
×
  • Create New...