Jump to content
CFB Hasenheide

Search the Community

Showing results for tags 'Pokalspiel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Voller Name


Über mich


Mobilnummer


Geburtsort


PLZ

 
or  

Hase seit


Mitgliedsnr.

 
or  

Mitglied seit

Between and

Amt


MF-Teilnahmen

 
or  

Trikotnummer

 
or  

Trikotname


Passnummer

 
or  

berechtigt seit

Between and

Found 3 results

  1. Beide Mannschaften des CFB starten nach der Corona-Pause mit einer Niederlage in der Pokal-Qualifikation in die neue Saison. Bereits am Montag unterliegt CFB II Casino II mit 1:3 während die erste Mannschaft mit 2:9 gegen die Amateure untergeht. Alle Beteiligten waren aber höchst erfreut, wieder mal auf dem Platz zu stehen. Das Spielgeschehen wird vom Vorstand wie folgt zusammen gefasst. Berliner Amateure FZL vs. CFB Hasenheide 9:2 (1:0) CFB I unterliegt in der ersten Runde des Pokals gegen den Erstligisten Berliner Amateure und ist danach zwar körperlich völlig fertig, seelisch aber mit sich im Reinen. Nach aufreibender Vorphase (Ist das Spiel am Samstag? Oder Sonntag? Absage wegen Corona? Ansetzung wegen Renitenz beim VFF? Rückzug mangels Hasenstärke?) tritt CFB I mit Tommy im Tor, verstärkt durch J&J und nur einem Wechsler zum Pokalderby an und ist fest entschlossen, dass erste Pflichtpiel nach dem Lockdown in vollen Zügen zu genießen. Und das klappt auch ziemlich gut, wenn auch für die Hasen nur mit hohem Kraftaufwand. Die erste Halbzeit ist ausgeglichen, allein ein platzierter Fernschuss des überragenden Kapitäns der Amateure vermag die Stimmung der Hasen zu trüben. In Halbzeit zwei gelingt sogar der Ausgleich (Jacob) und nochmal der Anschluss zum 3:2 (Tim). Allein im letzten Viertel machen sich dann fehlende Kondition und mangels Eingespieltheit übergroßer Aufwand gegen den Ball immer mehr bemerkbar. Die Hasen brechen ein und verlieren am Ende in der Höhe zu hoch mit 9:2. Fazit: Pokal egal, Ergebnis egal - Hauptsache Fußball! Alle die dabei waren, waren seelig, sich endlich mal wieder im grünen Trikot unter den Augen von Schiri Detlef aufm Platz so richtig die Lunge aus dem Leib kämpfen zu dürfen. Einige schöne Kombinationen, Offensivaktionen und Torraumszenen kamen noch obendrauf. Hoffentlich geht`s trotz Corona in der Liga weiter. Lang lebe der CFB! Casino II vs. CFB Hasenheide II 3:1 (1:1) Montag Abend - statt Training geht es nach Friedenau zum Pokalfight gegen Casino. Der Gegner im Schnitt 10 Jahre älter, einen Kopf größer und mit breitem Kreuz - die Hasen mit dem jüngsten Debütanten der Vereinsgeschichte (18 Jahre) und dem Plan, es dem Erstligisten so schwer wie möglich zu machen. Und das ist mehr als gelungen, Jona bringt den Underdog in der 27. Minute sogar in Führung. Der CFB steht hinten unter der Anleitung von Madjou gut und setzt mit schnellen Kontern immer wieder Nadelstiche. Die Routiniers von Casino spielen ihr Ding runter, souveräner Spielaufbau mit eingespielten Passwegen, viele hohe Flanken und Schüsse aus der zweiten Reihe. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit findet ein langer Ball den eigenen Mann, der den Ball im Netz versenkt. Die zweite Hälfte ist schnell erzählt: Casino steht etwas tiefer, weshalb es weniger Kontermöglichkeiten für Hasenheide gibt. Das Spiel bleibt spannend und in der 80. Minute tickert der Vorsitzende "Das nächste Tor dürfte das Spiel entscheiden". Keine 30 Sekunden später geht Casino in Führung und erhöht gegen hinten aufmachende Hasen kurz vor Abpfiff noch auf 3:1. Starke Leistung der Jung-Hasen, die auf dem Niveau in der Liga ganz sicher um den Aufstieg mitspielen werden.
  2. Debüt CFB II Nach fast zweimonatiger Fußballpause tritt der CFB II gegen Siemensstadt im Pokal an. Es ist das erste Pflichtspiel der CFB Newbies und vor versammelter Mannschaft der CFB Originals soll man sich nun beweisen. Es ist 12 Uhr, die Sonne knallt und dem aufmerksamen Zuschauer wird aufgefallen sein, dass der CFB II im neuen Dress aufläuft. Man startet zwar zu siebt - also ohne Auswechsler, der will aber noch kommen. Schnell zeigt sich der CFB spielerisch und kombiniert sich in der 7. Minute vor den gegnerischen Kasten und William braucht nur noch den Fuß hinzuhalten - 1:0. DAS ERSTE PFLICHTSPIELTOR FÜR CFB II!!! Mit schnellem Passspiel und konzentrierter Defensivarbeit geht es weiter. Spielercoach Jacob Meinecke, kurz JM7, mittlerweile umgezogen und einsatzbereit, kommt aufs Feld und zeigt kurz darauf warum, er haut die Pille rein - 2:0. Nur eine Minute später schnappt sich Kapitän Hansen das Spielgerät, marschiert von der eigenen Hälfte los und setzt das Ding dann einfach flach in die Ecke. Der ein oder andere sieht Parallelen zu Messi und Maradona - 3:0. Langsam zeigt jedoch die Sonne ihre Wirkung und so fängt man sich in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch zwei unnötige Dinger. Der CFB macht es für die vielen angereisten Fans noch einmal spannend. Die zweite Halbzeit. Mittlerweile halbes Tempo, defensiv stabil und offensiv wird an dem nächsten Treffer gearbeitet. Hier merkt man noch die Unsicherheit der Jungspunde, viele 100%ige, die nervös um das Tor geschossen werden. In der 73. Minute erlöst Malek Schulz endlich die Hasen und auf 4:2. Fünf Minuten später macht William seinen zweiten Treffer zum 5:2. In der 90. gelingt dem Gegner noch ein schöner Anschlusstreffer, der durch das dritte Tor von William aber schnell beantwortet wird - Endstand 6:3 ! Dabei waren: Maximilian, Jona, Jacob, Knut, Malek, Dominik, William und Niko - Zuschauer: Althasen und Newbies-Ultras - insgesamt fast 20 Menschen Spielverlauf: 07. Min 1:0 William (Malek) 28. Min 2:0 Jacob (Jona) 31. Min 3:0 Jona 31. Min 3:1 41. Min 3:2 73. Min 4:2 Malek (Dominik) 77. Min 5:2 William (Malek) 88. Min 6:3 89. Min 6:3 William (Knut) Liveticker Statistik-facts: Alles das erste Mal CFB STRIKES BACK LowRes.mp4
  3. Der CFB startet erwartungskonform in die neue Saison. In der Pokalqualifikation, dem sogenannten Finnegan's Cup, unterliegt die erste Mannschaft dem Verbandsligisten FC Schnappes nach intensivem Spiel mit 2:4 (0:1). Gleich im Anschluss eröffnet CFB II eine neue Ära in der Geschichte der Hasenheide mit einem souveränen 6:3 (3:2) Sieg gegen Liganachbar Siemensstadt. Spielbericht CFB I siehe unten - Spielbericht CFB II gibt es hier - Statistik in Arbeit ________________________________________ CFB I überzeugt - und verliert Beim Pokalfight gegen Vorjahresfinalist Schnappes / Borsigwalde aus der obersten Spielklasse nimmt sich der CFB I von Anfang an viel vor. Auch wenn ein Sieg nicht unbedingt wahrscheinlich scheint, die Sympathen von Schnappes sollen erstmal an den Kreuzbergern vorbeikommen. Die Hasen sind (angestachtelt vom gemeinsamen Warmmachprogramm und dem dreifach Sportgruß "Vorne hoffen - hinten zu!" vor Anpfiff) von Anfang an voll da und schmeißen sich in die ständig anbrandenen Kombinationen des Favoriten. Einsatz, Laufbereitschaft, Kommunikation - alles stimmt. Benni hat zudem auch noch einen richtig guten Tag erwischt und so gelingt den Schnappeslern in Halbzeit eins gerade mal ein müder Treffer. Der CFB seinerseits erkontert sich durchaus ein paar Chancen, die beste durch Marcel, der an seinem 100. Pflichtspiel für den CFB aber leider nicht einnetzt. In Halbzeit zwei richtet sich Schnappes (irgendwie dann doch beeindruckt) neu aus und versucht, die Hasen kommen zu lassen und zu kontern. Diese nehmen das aber nicht auf und so muss Schnappes doch immer weiter aufrücken - und das mit Erfolg. Einmal lassen die Hasen einen Mann frei stehen, einmal werden sie schlicht überlaufen - schon steht es 0:3. Dann wird der CFB für seine Mühen aber endlich mal belohnt. Marcel krönt sein Jubiläum doch noch, lässt zwei Gegner stehen, bringt den Ball vors Tor, Fritz mischt auch noch mit und Tim netzt ein. Leider schießt Schnappes dann mal richtig geil rausgespielt direkt auch wieder ein Tor, der Schlusspunkt gehört aber den Hasen, für die Fritz nach schöner Hereingabe von Marcel das 2:4 macht. Im Ergebnis gehen die Hasen (und zwar alle!) zufrieden vom Platz. Pokal ist eh nicht unseres, die Systeme für den Saisonstart stehen aber eindeutig auf Go!. Besonders lobenswert zu erwähnen ist Moritz, der ein Riesenspiel macht und dem es sogar gelingt, Nerven und Mundwerk trotz Tätlichkeit und Beleidigung durch den Gegner im Zaum zu halten. Besonders bedauerlich zu erwähnen ist, dass Dennis sich bei großem Kampf am Oberschenkel verletzt und wahrscheinlich gegen Ballcelona passen muss. Wir wünschen gute Besserung. Nach dem Spiel ziehen sich die Althasen dann bei Limo und Zigarette noch die Hammer-Perfomance von CFB II rein und träumen von solcher Ballsicherheit sowie Wendig-, Geschmeidig- und Geschwindigkeit. Die Saison kann jedenfalls kommen! Dabei waren: Benni, Alex, FloK, Grischa, Dennis, Fritz, TimS, Grischa, Marcel und Moritz - Zuschauer: Haye, Wilhelm, Alexs Kinder Spielverlauf: 17. Min 0:1 55. Min 0:2 61. Min 0:3 74. Min 1:3 TimS (Marcel/Fritz) 76. Min 1:4 81. Min 2:4 Fritz (Marcel) Liveticker Statistic-Facts 100. Pflichtspiel von Marcel bei neun Teilnahmen am Pokalwettbewerb ist dies die fünfte Niederlage im ersten Spiel IMG_8643.m4v
×
×
  • Create New...